Pressemitteilungen

Altstipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung zeichnen KITA21 mit Förderpreis aus

Hamburg / Nürnberg, den 03.12.2010 – Die Initiative ‚KITA21 – Die Zukunftsgestalter’ wurde am Montag vom Bayrischen Staatsminister für Umwelt und Gesundheit, Dr. Markus Söder, mit dem ‚Förderpreis Nachhaltigkeit’ der Altstipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung ausgezeichnet. „Wir tragen heute die Verantwortung dafür, diese Welt im Sinne unserer Kindeskinder verantwortungsvoll zu gestalten. Nachhaltiges Denken und Handeln sind dafür unverzichtbar. Die Initiative ‚KITA21 – Die Zukunftsgestalter‘ fördert einen nachhaltigen Lebensstil an der Basis unserer Gesellschaft, in Kindertageseinrichtungen, und zeigt auf eindrucksvolle Weise, dass man im Kleinen viel bewegen kann!“, sagte Söder im Rahmen der feierlichen Auszeichnungsveranstaltung im Nürnberger Rathaus.

Der ‚Förderpreis Nachhaltigkeit‘wurde in diesem Jahr erstmalig bundesweit ausgelobt und an drei vorbildliche Initiativen vergeben, die sich für eine nachhaltige Entwicklung einsetzen. Markus Zeitzen, Sprecher der Altstipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung, betonte, dass die ausgezeichneten Projekte aus dem Engagement der Initiatoren gewachsen sind: “Politik setzt den Rahmen für nachhaltiges Handlen, unsere Preisträger nutzen diesen Rahmen in eigener Verantwortung. Ihre Beispiele werden in Deutschland Schule machen.”

Die S.O.F. erhielt für die Initiative ‚KITA21 – Die Zukunftsgestalter‘ ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro. Meike Wunderlich, KITA21 Projektleiterin, nahm die Urkunde entgegen und sagte „Der ‚Förderpreis Nachhaltigkeit‘ ist eine Bestätigung unseres Engagements, eine Anerkennung für die Arbeit, die in den letzten zweieinhalb Jahren im Rahmen von KITA21 in Kitas, bei Partnern, Unterstützern und in der S.O.F. geleistet wurde. Es macht uns stolz, dass die Auszeichnung einmal mehr den nationalen Vorbildcharakter des Auszeichnungs- und Unterstützungsverfahrens KITA21 betont!“.

Die Initiative ‚KITA21 – Die Zukunftsgestalter’ wurde 2008 von der S.O.F. Save Our Future – Umweltstiftung in Kooperation mit dem Institut für integrative Studien der Leuphana Universität Lüneburg ins Leben gerufen. Die S.O.F. zeichnet Kindertagessteinrichtungen im Rahmen der Initiative für die Umsetzung von Bildung für nachhaltige Entwicklung als ‚KITA21’ aus. Begleitend dazu organisiert die Umweltstiftung ein Unterstützungsverfahren mit Fortbildungen, Beratung und Vernetzungsangeboten für Erzieherinnen und Erzieher.

Informationen im Internet:
Zur KITA21-Projektwebseite:
www.kita21.de
Zum KITA21 Filmportrait (8 Min):
www.kita21.de/pressestimmen0.html
Zur Webseite des Förderpreises:
kas-as-nachhaltigkeit.de

Fotos und Logos zur kostenfreien Veröffentlichung:
www.save-our-future.de/sof_bilder_logos.0.html


Ansprechpartnerin:
Meike Wunderlich
Projektleitung KITA21
S.O.F. Save Our Future – Umweltstiftung
Jürgensallee 51-53
22609 Hamburg
Telefon: 0 40 / 24 06 34
Telefax: 0 40 / 24 06 40
wunderlich@save-our-future.de
www.kita21.de
www.save-our-future.de