Hinweis: Wenn dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
  SOF - SAVE OUR FUTURE
SOF-Newsletter
 

März 2015

 
Folgen Sie uns!

Facebook twitter YouTube
 

Übersicht:

1. KITA21 auf der didacta
2. Hamburger Musikkindergarten gewinnt KINDERGIE-Wettbewerb
3. S.O.F. zu Gast auf Deutschem Kitaleitungskongress
4. NUN-Zertifizierung weiterhin sehr beliebt
5. Sieben Kitas freuen sich über Lions-Förderung
6. Stiftung „Zukunft schützen“ fördert Zukunftskindergarten
7. S.O.F. unterstützt BUDNI auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit
8. Fortbildung zur Kita als Lernort nachhaltiger Entwicklung in Flintbek
9. Weltaktionsprogramm BNE gestartet
10. Broschüre: BNE im Elementarbereich

     
 

1. KITA21 auf der didacta

Vom 24. bis 28. Februar 2015 fand in Hannover die größte Bildungsmesse Europas, die didacta 2015, statt. Auf Einladung der Deutschen UNESCO-Kommission war auch die S.O.F. mit ihrer Bildungsinitiative KITA21 zu Gast. Als vorbildliche Dekademaßnahme im Bereich Multiplikatorenfortbildung im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung präsentierte sich KITA21 auf einer UNESCO-Sonderschau. Einen Erlebnisbericht finden Sie auf dem KITA21-Blog.

>> Weitere Informationen

 
 
 
 

2. Hamburger Musikkindergarten gewinnt KINDERGIE-Wettbewerb

Gemeinsam mit Tchibo Energie hatte die S.O.F. im Herbst 2014 Kitas, Grund- und weiterführende Schulen dazu aufgerufen, gegen Energieverschwendung zu singen und sich mit Energie und Klimaschutz auseinanderzusetzen. Unter den Kitas setzte sich der Musikkindergarten Hamburg durch, dessen Song „Ene meine Müllcontainer“ in einem Online-Voting die meisten Stimmen erhielt.

>> Weitere Informationen

 
 
 
 

3. S.O.F. zu Gast auf Deutschem Kitaleitungskongress

Der Deutsche Kitaleitungskongress findet am 14. und 15. April 2015 in Dortmund statt. Die S.O.F. wird in diesem Rahmen gemeinsam mit Wolters Kluwer erstmals den Carl Link Award in der Kategorie „Zukunftsgestalter – Kitas als Impulsgeber für Nachhaltigkeit im Gemeinwesen“ an drei Kindertageseinrichtungen verleihen.

>> Weitere Informationen

 
 
 
 

4. NUN-Zertifizierung weiterhin gefragt

In diesem Sommer vergibt die Stadt Hamburg zum zweiten Mal die NUN-Zertifizierung an außerschulische Bildungsanbieterinnen und -anbieter, die in besonders hoher Qualität Bildungsarbeit im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung gestalten. Das Zertifizierungsverfahren und der begleitende Qualitätsentwicklungsprozess werden seit dem April 2013 von der S.O.F. umgesetzt und erfreuen sich steigender Beliebtheit. In diesem Jahr bewerben sich vier Einzelpersonen und fünf Organisationen um die Zertifizierung. Eine Kommission aus Vertreterinnen und Vertretern von Behörden, Vereinen, Verbänden und freiberuflich Tätigen prüft die im Februar eingegangen Anträge. Die feierliche Zertifizierungsveranstaltung ist für den 1.Juli 2015 geplant.

>> Weitere Informationen

 
 
 
 

5. KITA21+ - Sieben Kitas freuen sich über Lions-Förderung

Der Lions Club Pinneberg unterstützt sieben Kitas im Kreis Pinneberg mit jeweils bis zu 800,- Euro für die Gestaltung von Bildungsarbeit zu zukunftsrelevanten Themen. Diese Förderung versteht sich als Unterstützung des  Modellprojekts „KITA21 – Die Klimaretter“, das die S.O.F. gemeinsam mit dem azv Südholstein und dem Kreis Pinneberg umsetzt. Die finanzielle Förderung ermöglicht unter anderem die Anschaffung von Bildungsmaterialien oder die Einrichtung dauerhafter Bildungsanlässe wie Hochbeete. Ergänzt werden diese Maßnahmen durch eine von der S.O.F. durchgeführte Teamfortbildung.

>> Weitere Informationen

 
 
 
 

6. Stiftung „Zukunft schützen“ fördert Zukunftskindergarten

Zweimal innerhalb weniger Tage besuchte die S.O.F. den Zukunftskindergarten Kölln-Reisiek. Dort fand nicht nur ein Vernetzungstreffen im Rahmen des Modellprojekts „KITA21 – Die Klimaretter“ statt, sondern auch eine Fortbildung für das gesamte Kita-Team inklusive Hauswirtschaftskraft. Und das war noch nicht alles: Am 17. März gestalten die Teams von S.O.F. und Zukunftskindergarten gemeinsam einen Elternabend zum Thema Ernährung. Möglich macht dies die Dresdner Stiftung „Zukunft schützen“, die dem Zukunftskindergarten sowohl die Fortbildung als auch den Elternabend finanziert. „Zukunft schützen“ fördert einen sorgsamen Umgang mit Energie und eine Zukunft mit Wind- und Sonnenenergie.

>> Weitere Informationen

 
 
 
 

7. S.O.F. unterstützt BUDNI auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit

Für die Hamburger Drogeriemarktkette BUDNIKOWSKY ist Nachhaltigkeit wesentlicher Teil der Unternehmensphilosophie. Dies gilt sowohl für die ökologische und soziale Verträglichkeit der angebotenen Produkte als auch für den Umgang mit und die Einbindung der Mitarbeitenden. Damit diesen die Ziele, Werte und Inhalte einer nachhaltigen Entwicklung bewusst werden und im Unternehmen ein gemeinsames Verständnis der eigenen Verantwortung entsteht, kooperiert BUDNI mit der S.O.F.. Im Februar fanden zum zweiten Mal Workshops mit BUDNI-Auszubildenden statt. Mit Blick auf das eigene Arbeitsfeld haben sich die Auszubildenden mit den Zielen und Inhalten einer nachhaltigen Entwicklung auseinandergesetzt und ihr Wissen erweitert.

>> Weitere Informationen

 
 
 
 

8. Fortbildung zur Kita als Lernort nachhaltiger Entwicklung in Flintbek

Am 20. Mai findet in Kooperation mit dem Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein (BNUR) die Fortbildung „Die Kita als Lernort nachhaltiger Entwicklung gestalten“ statt. Anhand einer Vielzahl von Praxisbeispielen wird aufgezeigt, welche Chancen und Möglichkeiten sich für Kitas zur Gestaltung von Bildungsanlässen und zur umwelt- und verantwortungsbewussten Bewirtschaftung und Beschaffung in der Einrichtung bieten.

>> Weitere Informationen

 
 
 
 

9. Weltaktionsprogramm BNE gestartet

Mit dem Jahreswechsel endete auch die UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“, an der sich die S.O.F. mit mehreren offiziell anerkannten Projekten sowie der als Dekade-Maßnahme ausgezeichneten Bildungsinitiative „KITA21“ beteiligte. Auch in der „Arbeitsgruppe Elementarpädagogik“ der Deutschen UNESCO-Kommission hat S.O.F.-Geschäftsführer Ralf Thielebein intensiv mitgearbeitet. Abgelöst wurde die UN-Dekade von einem groß angelegten „Weltaktionsprogramm BNE“, zu dem die S.O.F. in den kommenden Jahren ebenfalls beitragen wird.

>> Weitere Informationen

 
 
 
 

10. Broschüre: BNE im Elementarbereich

Zum Abschluss der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ hat die Deutsche UNESCO-Kommission die Publikation „Bildung für eine nachhaltige Entwicklung im Elementarbereich – Kitas setzen Impulse für den gesellschaftlichen Wandel“ herausgegeben. Diese stellt aktuelle Beispiele aus der Praxis sowie Möglichkeiten der Implementierung von Bildung für eine nachhaltige Entwicklung im Elementarbereich vor. Weitere Themen sind bestehende Ansätze zur Integration von Bildung für eine nachhaltige Entwicklung in der pädagogischen Ausbildung sowie Praxisbeispiele internationaler Zusammenarbeit. Die 60-seitige Broschüre kann unter sekretariat[at]esd.unesco.de bezogen oder auf der Webseite der S.O.F. heruntergeladen werden.

>> Weitere Informationen

 
 
 
   
 

S. O. F. Save Our Future - Umweltstiftung



   

Friesenweg 1
22763 Hamburg

info@save-our-future.de
www.save-our-future.de

    S. O. F. Save Our Future
 
 
  Weiterempfehlen | Abbestellen | Impressum  
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie ihn über save-our-future.de abonniert haben.