Die Energiedetektive

Zurück zur Übersicht


Kita-Kinder der Sonne auf der Spur

Kinder aus zehn Kindertageseinrichtungen des Altonaer Kirchenkreises beschäftigen sich in 2009 mit der Sonne als Ursprung aller Energie und allen Lebens. In einem ganzheitlichen und themenübergreifenden Projekt setzen sie sich gemeinsam mit ihren Erzieherinnen und Erziehern mit dem Themenfeld Energie und Klimaschutz auseinander. Die Kinder erforschen im Verlauf der vier Jahreszeiten, wie Sonnenenergie, Pflanzenwachstum, Wasserkreislauf, Energienutzung, Wind und Wetter wirken und zusammenhängen. Darüber hinaus lernen die Kinder, wie sie im Alltag Energie sparen und damit selbst einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten können.

Zu Beginn der Projektlaufzeit führt das UmweltHaus am Schüberg des Kirchenkreises Stormarn in Zusammenarbeit mit der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt in jeder Kita einen Energiecheck durch, der Energie-Einsparpotenziale durch technische Lösungen aufzeigt. Ergänzend dazu erhalten die Kitas eine Mappe mit Tipps zum Energiesparen, die auch an Eltern weitergegeben werden soll.

Als Einführung in das Projekt und die Bildung für eine nachhaltige Entwicklung zum Thema Energie und Klimaschutz dienen zwei Workshops für die pädagogischen Fachkräfte der zehn Kitas. Außerdem erhalten die Teilnehmer Handreichungen, die Hintergrundinformationen, Methoden, Spiele und praktische Anregungen für die Arbeit mit den Kindern enthalten. Auch Tipps, wo weitere Informationen und Beratung zu finden sind, werden darin gegeben.
Als Impuls führt die S.O.F. in den Kindergruppen sechs Mitmachaktionen durch, die sich um die Themen "Energienutzung und Energieeinsparung", "Wachstum", "Sonnenkraft" und "Wasserkreislauf" drehen. Ergänzend zu den Workshops für die Erzieherinnen und Erzieher und den Mitmachaktionen ist eine zentrale Infoveranstaltung für Eltern sowie eine öffentliche Veranstaltung zum Thema Klimaschutz und Klimagerechtigkeit geplant.
Als Abschluss des Projekts ist ein großes Fest für die Kinder und ihre Familien vorgesehen.


"Die Energiedetektive - Kita-Kinder der Sonne auf der Spur" ist ein Projekt des Kirchenkreises Altona mit Unterstützung der S.O.F. und des UmweltHaus am Schüberg.

KITA21 - Die Zukunftsgestalter

Die zehn Altonaer Kitas, führen ihr Projekt "Die Energiedetektive" im Rahmen des Unterstützungs- und Auszeichnungsverfahrens "KITA21 - Die Zukunftsgestalter" durch.
mehr ...

Mitmachaktion "Energie erleben!"

Ein Angebot der S.O.F., an dem die Altonaer Energiedetektive teilnehmen werden, ist die Mitmachaktion "Energie erleben!".
mehr ...

Energiedetektive im Radio

Hören Sie in diesem Radiobeitrag, wie die kleinen Energiedetektive Strom sparen wollen und was sie über den Klimawandel wissen!
Anhören ...

Unterstützung

Die Energiedetektive werden von der Drogeriekette BUDNIKOWSKY mit Energiesparlampen unterstützt.