Fachschulprojekt "Klimaschutz für kleine Leute"

Zurück zur Übersicht


Klimawandel und Klimaschutz sind zukunftsrelevante Themen, anhand derer die Notwendigkeit eines neuen Denkens und gemeinsamen Handelns besonders greifbar wird. Im Rahmen des Projektes „Klimaschutz für kleine Leute“ setzen sich angehende Erzieherinnen und Erzieher an Hamburger Fachschulen für Sozialpädagogik damit auseinander, wie man zu diesen Themen lebendige Bildungsprojekte in Kindertageseinrichtungen und in der Jugendarbeit gestalten kann. Unterstützt werden sie hierbei von der S.O.F., die mit diesem Engagement das Konzept der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung (BNE) bereits in der Ausbildung pädagogischer Fachkräfte fördern will.


Im Rahmen des Projektes werden gemeinsam mit den Lehrkräften Unterrichtsbausteine zu den Themen entwickelt und erprobt. Methoden, Materialien und Handreichungen werden so aufbereitet, dass Lehrkräfte sie für die Unterrichtsgestaltung verwenden können. Dabei setzt die S.O.F. einen Fokus auf die Vermittlung der Ziele, Inhalte und Aspekte der BNE. Denn neben Klimaschutz und Klimawandel gibt es weitere spannende zukunftsrelevante Themen, die sich für lebendige Bildungsprojekte in Kitas eignen und mit denen die Kompetenzen zur Mitgestaltung unserer Zukunft bereits bei den Jüngsten unserer Gesellschaft gefördert werden können.

Kooperationspartner

Das Fachschulprojekt wird von der Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz Hamburg (BSG) finanziell gefördert und in enger Abstimmung mit der BSG und dem Hamburger Institut für Berufliche Bildung (HIBB) umgesetzt.
Zur BSG ...
Zum HIBB ...

Das Institut für integrative Studien (Infis) der Leuphana Universität Lüneburg begleitet das Projekt in Form einer Diplomarbeit.
Zum Infis ...

Ansprechpartner:

Ralf Thielebein
Tel.: 040 / 240 600
Fax: 040 / 240 640
thielebein[at]save-our-future.de