Hinweis: Wenn dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
  SOF - SAVE OUR FUTURE
SOF-Newsletter
 

Dezember 2016

 
Folgen Sie uns!

Facebook twitter YouTube
 

Übersicht:

1. 45 Kitas wurden für ihr Engagement als KITA21" ausgezeichnet
2. KITA21 - Die Klimaretter" werden fortgeführt
3. Neues Energiesparprojekt KLIMAfuchs" ist gestartet
4. Mehr als 30.000 Kinder nahmen an den Mülldetektiven" teil
5. KITA21" von Bundesbildungsministerin ausgezeichnet
6. Die vierte NUN-Zertifizierung: Außerschulische Bildung mit Qualitätssiegel
7. Facebook Aus zwei mach eins"
8. Es weihnachtet sehr

     
 

1. 45 Kitas wurden für ihr Engagement als „KITA21“ ausgezeichnet

Zum siebten Mal hat die S.O.F., gemeinsam mit ihren Projektpartnern, Kitas aus Hamburg und Südholstein mit der „KITA21“-Plakette und einer Urkunde geehrt. Aus Südholstein erhielten 14 Kitas und aus Hamburg und Umgebung 31 Kitas die begehrte Auszeichnung. Die 45 Kitas haben sich durch ihre engagierte Bildungsarbeit zu zukunftsrelevanten und nachhaltigen Themen hervorgetan. Mit insgesamt über 170 Gästen boten die Auszeichnungs-Veranstaltungen im September einen feierlichen Ort der Würdigung und des inspirierenden Austausches.

>> Weitere Informationen

 
 
 
 

2. „KITA21 – Die Klimaretter“ werden fortgeführt

Mit einer Auftaktveranstaltung im Sommer dieses Jahres wurde nicht nur die Weiterführung, sondern auch die Ausweitung des Projektes „KITA21 – Die Klimaretter“ in Schleswig-Holstein eingeläutet. Neben Kindertageseinrichtungen aus dem Kreis Pinneberg können sich jetzt auch Einrichtungen aus den Kreisen Steinburg und Bad Segeberg beteiligen. Neuer Träger des Projektes ist die GAB Umwelt Service. „Ich bin der Überzeugung, dass wir mit dem Projekt einen wichtigen Beitrag dazu leisten können, dass Kinder bereits frühzeitig für umweltbewusstes und nachhaltiges Handeln sensibilisiert werden“, so Jens Ohde, Geschäftsführer der GAB Umwelt Service. Als Projektpartner sind der azv Südholstein und der Kreis Pinneberg auch weiterhin mit dabei.

>> Weitere Informationen

 
 
 
 

3. Neues Energiesparprojekt „KLIMAfuchs“ ist gestartet

Das von der S.O.F. neu initiierte Energiesparprojekt „KLIMAfuchs“ begeistert auch die Schirmherrin des Projekts, Familiensenatorin Melanie Leonhard. Anlässlich der Projektvorstellung in der Elbkinder-Kita Eddelbüttelstraße erklärte sie: „Ich bin der Überzeugung, dass Kitas, die sich in dieser Form für einen bewussten Umgang mit Energie stark machen, auch einen wichtigen Beitrag für eine zukunftsfähige Entwicklung unserer Gesellschaft leisten“. Das „KLIMAfuchs“-Projekt verknüpft Angebote zur Einführung eines Energiecontrollings, dabei werden Energiechecks durchgeführt und die Verbrauchsdaten der Kita für Wärme, Strom und Wasser ausgewertet. Zusätzlich gibt es die Unterstützung der Bildungsarbeit in den Einrichtungen zu Energie- und Ressourcenschutz-Themen.

>> Weitere Informationen
 
 
 
 

4. Mehr als 30.000 Kinder nahmen an den „Mülldetektiven“ teil

Mit dem Ziel, Bildungsarbeit rund um die Themen Abfallvermeidung und Ressourcenschutz in Kindertageseinrichtungen anzustoßen und zu fördern, hat die S.O.F. Anfang 2016 das bundesweite Projekt „Die Mülldetektive“ ins Leben gerufen. Rund 700 Kitas folgten dem Aufruf der S.O.F. und gestalteten über mehrere Monate lang beeindruckende Bildungsprojekte. Mehr als 30.000 Kinder setzten mit ihren Eltern, Nachbarn, Erzieherinnen und Erziehern an einem bundesweiten Aktionstag ein Zeichen gegen Wegwerfplastik und für mehr Ressourcenschutz. Mit beeindruckenden Ideen und Aktionen zeigten sie in der Öffentlichkeit, wie man Abfall vermeiden und den Verbrauch von Ressourcen verringern kann. Mit der Prämierung der 15 beeindruckendsten Projektumsetzungen im Rahmen eines Wettbewerbs schloss das Projekt im Oktober erfolgreich ab. Finanziell unterstützt wurde das Projekt von der Tchibo GmbH im Zusammenhang mit deren Einführung einer kostenpflichtigen Abgabe von Plastiktüten in ihren Filialen.

>> Weitere Informationen

 
 
 
 

5. „KITA21“ von Bundesbildungsministerin ausgezeichnet

Die Bildungsinitiative „KITA21“ wurde auf dem ersten nationalen Agendakongress im Rahmen des Weltaktionsprogramms BNE im Juli 2016 als ein besonders vorbildliches Netzwerk zur strukturellen Verankerung von Bildung für nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet. Die Auszeichnung wurde von der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Johanna Wanka, und der Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission, Prof. Dr. Verena Metze-Mangold verliehen. Ausgezeichnet wurden Netzwerke, Kommunen und Lernorte, die einen besonderen Beitrag zur systematischen Veränderung der Bildungssysteme leisten und Bildung für eine nachhaltige Entwicklung vom Projekt in die Struktur bringen.

>> Weitere Informationen

 
 
 
 

6. Die vierte NUN-Zertifizierung: Außerschulische Bildung mit Qualitätssiegel

Mit der Zertifizierung „Norddeutsch und nachhaltig“, kurz NUN, soll die Qualität in der außerschulischen Bildung im Sinne von Bildung für nachhaltige Entwicklung sichergestellt und vorangebracht werden. Bereits zum vierten Mal organisierte die S.O.F. im Auftrag und in Kooperation mit der Stadt Hamburg einen Qualitätsentwicklungsprozess und das Zertifizierungsverfahren für außerschulische Akteure und Akteurinnen. Dieses Jahr erhielten drei Bildungsakteurinnen das NUN-Siegel. Über das begleitende Workshop-Programm konnten interessierte Bildungsakteure neue Projektideen kennenlernen, Bildungspartnerschaften ausbauen und Strategien zur eigenen Qualitätssteigerung entwickeln.

>> Weitere Informationen

 
 
 
 

7. Facebook „Aus zwei mach eins”

Wir wollen es Interessierten noch einfacher machen, sich über zukunftsrelevante Themen und die Projekte der S.O.F. zu informieren. Daher haben wir die Facebook-Seiten „KITA21“ und „S.O.F.-Umweltstiftung“ zusammengeführt. Auf der neuen Seite finden Sie nun gebündelt alle Neuigkeiten aus der Stiftung, sowie praktische Tipps und Hintergrundwissen rund um Themen einer nachhaltigen Entwicklung. Viel Spaß beim Stöbern.

>> Weitere Informationen

 
 
 
 

8. Es weihnachtet sehr

Wollen auch Sie Weihnachtsstress vermeiden, weniger konsumieren, oder Geschenke selbermachen? Rund um die Vor-Weihnachtszeit liefern wir auf unserer Facebook-Seite praktische Tipps und Anregungen für ein nachhaltiges Weihnachtsfest. Vielleicht ist auch was für Sie dabei.

Zum Facebook-Link: https://www.facebook.com/KITA21.DieZukunftsgestalter/

In diesem Sinne wünscht Ihnen die S.O.F. eine stressfreie Adventszeit und friedliche Feiertage im Kreise Ihrer Lieben. Wir freuen uns auf viele weitere spannende Projekte und Austauschmöglichkeiten im Jahr 2017 und würden uns freuen, wenn auch Sie weiterhin dabei sind!

 
 
   
 
Bildquellen

8. Weihnachten - CC0

 
 
   
 

S. O. F. Save Our Future - Umweltstiftung



   

Friesenweg 1
22763 Hamburg

info@save-our-future.de
www.save-our-future.de

    S. O. F. Save Our Future
 
 
  Weiterempfehlen | Abbestellen | Impressum  
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie ihn über save-our-future.de abonniert haben.