Klimafrösche

Klimaschutz ist eine der wichtigsten Aufgaben der heutigen Zeit. Mit dem Projekt „Klimafrösche – Wedels Kitas aktiv im Klimaschutz“ stellen sich die Kitas aus Wedel diesen Herausforderungen und möchten Themen wie Ernährung, Abfall, Konsum oder Mobilität im Sinne von Ressourcen- und Klimaschutz bearbeiten. Bereits heute leisten viele der Kitas wertvolle Beiträge zu mehr Nachhaltigkeit. Dieses Engagement zu würdigen, zu vertiefen und zu vernetzen ist das wesentliche Ziel des Projekts.

In dem Gemeinschaftsprojekt der Stadt Wedel und der S.O.F. erhalten Kitas von November 2018 bis April 2021 folgende Unterstützung:


Fortbildungen & Materialien

Alle Kitas erhalten Materialien, Handreichungen, Tipps und Anregungen für die pädagogische Praxis und für mehr Klimaschutz im Kita-Alltag.
Über die Projektlaufzeit werden zudem verschiedene Fortbildungen angeboten. Diese richten sich zum einen an die pädagogischen Fachkräfte, die sich in Workshops mit Hintergrundwissen zum Klimaschutz und dem Konzept von Bildung für eine nachhaltige Entwicklung auseinandersetzen. Aber auch Hauswirtschaftskräfte und Hausmeister werden durch Veranstaltungen in das Projekt einbezogen, um im Bereich der Bewirtschaftung und Beschaffung den Weg zu mehr Nachhaltigkeit zu ebnen. Workshops mit den Kita-Leitungen dienen der kontinuierlichen Projektabstimmung und gemeinsamer Ausrichtung.


Energie-Check

Eine professionelle Gebäudebegehung mündet in einem umfassenden Bericht mit vielseitigen Tipps zu Energiesparmaßnahmen. Diese werden im Rahmen eines Team-Workshops vorgestellt.
Mit Hilfe von Messgeräten wie einer Wärmebildkamera und CO2-Sensoren können die Kitas zudem ihre räumlichen Gegebenheiten selbst untersuchen.


Netzwerke stärken

Durch Vernetzung und Kooperation werden neue Perspektiven eröffnet, die die Bildungsarbeit bereichern und die Einbettung in das soziale Umfeld stärken. Durch die begleitende Öffentlichkeitsarbeit wird über das Engagement in den Kitas berichtet und dieses positiv bestärkt.


Engagement würdigen

Die Kitas werden jährlich für ihr Engagement im Klimaschutz im Rahmen einer feierlichen Auszeichnungsveranstaltung gewürdigt. Zur Erfassung der umgesetzten Maßnahmen wird vorab eine gemeinsam mit den Kitas abgestimmte Check-Liste ausgefüllt. Mit einer Prämierung der Kita möchte die Stadt Wedel das bisherige Engagement der Kitas belohnen und zugleich einen Anreiz für weitere Aktivitäten im Klimaschutz setzen.


Förderung und Kooperation
Das Gemeinschaftsprojekt der Stadt Wedel und der S.O.F. wird von der AktivRegion Pinneberger Marsch & Geest aus Mitteln des Landesprogramms Ländlicher Raum der Europäischen Union und aus Mitteln der Stadt Wedel finanziert. Organisationen und Unternehmen aus Wedel, die Interesse haben mit den Klimafröschen zu kooperieren, sind herzlich eingeladen, sich zu melden!

Infoblatt

Sie möchten andere auf zwei Seiten über das Klimafrösche-Projekt informieren? Dann laden Sie sich dieses Infoblatt herunter!
Klimafrösche-Infoblatt ...

Förderer

Ansprechpersonen

Johannes Kestler
Tel.: 040 / 226 32 77 67
Fax: 040 / 240 640
kestler[at]save-our-future.de

Anna Thielebein
Tel.: 040 / 226 32 77 65
Fax: 040 / 240 640
anna.thielebein[at]save-our-future.de